Aktivitäten

 

 

Wir engagieren uns für Menschen und Umwelt

update Bau Atelier & Kindergarten "empower Berber Woman"

Endlich wird sichtbar, was in den letzten Monaten geplant, das passende Landstück eruiert und von den Behörden das Projekt Kindergarten und Atelier, schliesslich bewilligt wurde. Nach vielen Hürden wie Pandemie, Materialengpässen, Arbeitermangel und vor allem die administrativen Arbeiten konnte nun erstes Material vor Ort angeliefert werden.

Das ursprüngliche Terrain, wurde aus Gründen der Distanz zum Dorf und Probleme der Zufahrt abgelehnt. Der neue Ort, am Rande des Darshans und des Gesundheitscenters von Zahra Boutaleb, ist in der Nähe des Dorfes perfekt gelegen und Zahra kann vor Ort direkt die Bauarbeiten überwachen. Eine Einheimische vor Ort zu haben, welche die Sprache spricht (Berber und marokkanisch-arabischer Dialekt) und alles koordiniert, ist unabdingbar.

 

Trotz ihrer vielen Verpflichtungen und internationaler Lehrerin Tätigkeit, kümmert sich Zahra Boutaleb um alle nötigen Arbeiten, oft nebst den laufenden Yogawochen. Abends und an den Nachmittagen ist sie auf der Baustelle und rund ums Darshan anzutreffen.

 

Im Yoga Darshan verbringen wir regelmässig unsere Weiterbildungs- und Vertiefungswochen, Reinigungs- und Fastenkuren. Es ist ein herrlicher Ort,  an den Ausläufern des Atlasgebirges auf 1000 m.ü.M., 60 Kilometer südwestlich von Marrakesch gelegen. Das grosse Haus mit Innenhof, Gärten, Oliven- und Mandelbäumen, Vögeln, Schafen verbindet und mit dem Leben in der Natur.

Hier widmen wir uns der Meditation und dem Yoga und tauchen ein, in die innere Stille um wirklichen Fortschritt, abseits des Alltags zu erfahren, in der Abgeschiedenheit dieses wunderbaren Ortes.

 

Diesen Sommer haben wir nach über zwei Jahren wieder nach Marokko fliegen und eine Auszeit geniessen können. Nebst unserem Engagement für die eigene Gesundheit und das Praktizieren von Yoga, gesundem Essen und die Basis, das Ausreinigen und Entgiften des Körpers bis auf die zelluläre Ebene, geben wir unser Bestes, den Menschen in der Region behilflich zu sein, ihnen ein Einkommen zu generieren.

 

Marokko, das Land das uns immer fröhlich lachend Willkommen heisst, wo wir uns zurückziehen und auftanken können, diesem gastfreundlichen Land möchten wir etwas zurückgeben.

Die Frauen der umliegenden Dörfer haben uns angefragt, ob wir sie unterstützen möchten, einen Kindergarten und ein Atelier zu bauen, damit sie ihre Kinder für die Schule vorbereiten können und damit sie - die Berber Frauen - neue Aufgaben für sich finden können. Auch hier auf dem Lande, möchten die Menschen westliche Produkte kaufen und nicht mehr alle sind reine Selbstversorger und möchten etwas Geld verdienen. Dies ist wohl der Lauf der Welt.

Wir wollen diese Frauen dabei unterstützen, damit sie in ihrem Atelier Oliven einlegen, Teppiche knüpfen, Tee trocknen und weitere Produkte herstellen und verkaufen können. Wir nehmen liebend gerne Geschenke und Spezialitäten aus ihrer Region mit nach Hause.

 

Unser Projekt schreitet langsam voran. Der Topograph und der Architekt waren da und das Terrain wurde bereits geebnet. Erstes Material wie Mauersteine, Sand, grössere und kleinere Steine und Eisengitter für die Schalung, ist bereit für die Verarbeitung. Die Schalungsobjekte werden von Hand fertig gemacht, wie fast alles in Handarbeit für diesen Bau hergestellt wird. Uns war es wichtig, lokale Arbeiter zu beschäftigen um die Region zu stärken. Ein Unternehmen aus Marrakesch würde das zehnfache oder mehr kosten, denn rund um Marrakesch herrscht ein riesiger Bauboom. Die Menschen hier auf dem Lande sollen die Möglichkeit bekommen, in ihrer Region zu arbeiten.

 

Wir danken allen Spendern und vor allem doTERRA Healing Hands!

Ohne Euch alle, wäre der Anfang dieses Projektes - Kindergarten und Atelier - gar nicht möglich geworden. Danke!

 

29. September 2021,  Andrea Neiger, Natha Yoga Vizepräsidentin, doTERRA Wellnessberaterin 

Bau Atelier & Kindergarten und Bäume Pflanzen

Ein Projekt ist der Bau eines Handwerk-Ateliers und eines Kindergartens. In einer grossen Spendenaktion

haben wir fast 9.000 CHF erreicht. Dieser Betrag wurde von Doterra verdoppelt, sodass uns 18.000 CHF für den Bau des Ateliers & Kindergarten zur Verfügung stehen.

 

Hintergrund:

Eine Gruppe Frauen aus dem Dorf Ait Borde und umliegenden Weilern ist auf uns zugekommen und

haben um Hilfe gebeten. Ihre Vision ist eine Coopera-tive zu gründen, Produkte herzustellen und diese zu verkaufen. Nebst einem geeigneten Ort für dieses Atelier soll auch ein Kindergarten entstehen. Die kleinen Kinder werden ohne Vorbereitung direkt eingeschult, was ein Problem darstellt. Sie haben keine Disziplin, können nicht lange sitzen und sind es nicht gewohnt ohne Mutter den Morgen zu verbringen. Das geeignete Stück Land ist gefunden und wird von Zahra Boutaleb zur Verfügung gestellt. 

 

Weiter Spenden sind willkommen! Es gibt noch viel zu tun.

Aufforstung ist ein dringendes Thema in Marokko. Bäume pflanzen ist etwas das wir tun können.
Und es ist ein wertvoller Beitrag an die Umwelt.